06.08.14

Sojageschnezeltes von Petzi...

Am 1.Juni wurde Petzis Blog 2 Jahre alt - Gratulation nochmals :-) - und zu diesem Anlass gibst ein schönes Gewinnspiel bei Petzi.
Was ihr dafür tun müsst um mitzumachen?
Ganz easy - einfach eines ihrer leckeren Rezepte nachkochen.
Also losgestöbert und ran an den Herd! hihi
Die Aktion wurde noch bis Ende August verlängert!
Ich entschied mich für ein schnelles Gericht und zwar ein superleckeres Geschnezeltes.
Ich kenne das bereits in verschiedenen Varianten und mag es sehr.
HIER bei Petzi gibts das Original Petzi-Variante, die dann bei mir so aussah:
Ich habe bewusst die Zutaten nicht vermischt, weil meine Liebsten das nicht mögen, daher sieht es erst mal anders aus.
Außerdem habe ich die Sojasreifen extra gut angebraten damit sie knusprig sind, weil mein Schatz es nicht mag wenn sie so weich sind. 
Bisschen pingelig meine Mäsue... *g*

Soja-Geschnetzeltes mit Nudeln
Zutaten für 2:
2 Handvoll Nudeln
2 Frühlingszwiebeln
2 Karotten
1 Paprika
1 TL Paprikapulver
1 Pkg. Vegane Bio-Bratstreifen (ich hab Trockensoja genommen und vorher eingewicht)
50 ml Sojaobers (z. B. ich hab Hafercuisine verwendet)
Salz, Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen. 
In der Zwischenzeit Zwiebeln, Karotten würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. 
Paprika in Streifen schneiden und mitbraten. 
Paprikapulver dazugeben und weiterrösten. 
(Ups, hab ich vergessen *g*)
Dann die Bratstreifen zufügen und einige Minuten unter Rühren braten. 
Mit Obers aufgießen und etwas einkochen lassen. 
Mit Nudeln anrichten und gehackter Petersilie bestreuen. 
Hier noch ein (unscharfes *g* ) Foto von der Sauce.
Die Konsistenz wurde wirklich herrlich sämig....
Köstlich, ich sags Euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen