05.09.14

Vegan MoFo Tag 5 : Germknödel, vegan

Wow, schon Tag 5 des Vegan Month of Food 2014!
Zum Aufbruch ins Wochenende bisserl was aufwendigeres.
Regional und Saisonal heißts ja diesmal bei mir und ich liebe ja simple, einfache Klassische Rezepte ohne viel Aufwand.
Eigentlich. *g*
Denn diesmal hab ich erstmals Germknödel selber gemacht und frisch gemachter, gedämpfter Germteig ist einfach sooooo megalecker, das ich das mit Euch teilen möchte.
Es lohnt sich wirklich, also... vielleicht hat ja wer Lust tübers Wochenende das mal auszuprobieren. ^^
Zutaten:
1 Grundrezept für süßen Hefeteig, siehe HIER
4 EL Pflaumenmus, siehe HIER oder eine andere Marmelade

Für den Guss:
2 EL Öl
1 EL Puderzucker oder Pflanzensirup
2 EL Mohn
1 EL Marmelade oder Mus
3 EL Wasser
Zubereitung:
Als erstes bereite den Hefeteig zu und stelle ihn warm (Rezept HIER).
Inzwischen kannst Du die Zutaten für den Guss mit 3 EL Wasser glatt rühren und beiseite stellen.
Wenn der Hefeteig gegangen ist, erhitze einen Topf mit Wasser und gib einen Siebeinsatz hinein.
(Der Boden sollte über dem Wasser liegen, damit die Knödel nicht IM Wasser garen, sondern nur den Dampf abbekommen)
Teile den Teig in 4 gleich große Stücke und drücke sie flach (ca. Handflächengroß)
Nun je gut 1-2EL Marmelade oder Mus hineingeben.
Nun die Knödel rundherum formen, die Ränder gut zusammendrücken damit er später nicht aufplatzt.
Nun die Knödel in den Topf geben und Deckel drauf.
Das Ganze ca. 15Minuen garen lassen.
Die Knödel sollten deutlich aufgegangen und fluffig sein.
Vorsichtig herausheben (den Spatel etwas einölen damit nichts kleben bleibt und die Knödel nicht aufreißen).
Mit der Mohn-Zucker-Mischung übergossen servieren.
Mhmmmmmm!
Ich sags Euch, die Mühe lohnt sich!
KEIN Vergleich zu den fertig gekauften....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen