22.10.14

Gemüseernte im Spätherbst...

Obwohl ich wirklich relativ schlampig heuer war und nicht ganz soviel im Garten gemacht hab wie ich gewollt hätte, bin ich immer wieder erstaunt wenn ich doch ne Runde gehe was der Garten noch an Gemüse hergibt.
Würde ich mehr dahinter sein wäre ein Gemüsetechnische Selbstversorgung mindestens ein 3/4 Jahr für mich absolut kein Problem.
Erstaunlich.
Vielleicht schaff ich es nächstes Jahr.
Mit 20 Stunden-Job, Mann, Kind, Haushalt, großem Hund ect.pp. ist es doch nicht so einfach wie ich es mir letztes Jahr ausgemalt hatte.
Ich muss aber wirklich noch lernen den Garten noch zeiteffizienter zu gestalten, vor allem Gießzeit durch richtiges mulchen von Anfang an zu sparen, ebenso das Beikraut dadurch zu dämpfen oder auch sein zu lassen und mehr nach der Permakultur zu arbeiten, mehr noch einen eigenen Kreislauf im Gemüsegarten zu schaffen, der in sich geschlossener ist und weniger durch mich gestört wird. ^^
Aber kommt mit und guckt was sich dennoch noch so findet bei mir.
Die Karotten hab ich nicht pikiert aber versucht schön verteilt auszusäen.
Naja, klappte nur teilweise.
Manche wurden richtig groß und andere blieben eben klein aus Platzmangel, dafür umso leckerer!
Man kann sie übrigens auch im Winter in der Erde lassen, vor allem wenn die Erde darüber etwas geschützt wird mit Laub, Reisig...
Im Hochbeet geht das super, schön geschützt und so braucht man sie wenns nicht grade gefroren ist nur frisch aus der Erde ziehen.
 Bis ins nächste Frühjahr!
Das Rotkraut wurde leider Mitte September nun von schwarzem Pilz befallen, der sich auf den Ausscheidungen von kleinen weißen beflügelten Läusen bildet, die ich heuer leider arg hatte.
Ich konnte ihn daher nicht mehr im Hochbeet lassen, habe die meisten Blätter entfernt und alle schon geerntet.
 Sie waren noch relativ klein, bloß zwei richtig schöne große Kohlköpfe hatte ich Ende dabei.
Mangold gibts auch noch.
Wird bald verwendet werden, ehe es frostig wird.
Die letzten beiden Paprika hab ich heute geerntet.
Der Grünkohl macht sich toll, auch wenn er hier auf dem Foto nach einem sonnigen Spätherbsttag sogar welkt.
Ich möchte den von hinten auch nach vorne ins Hochbeet versetzen, so hab ich ihn im Winter direkt vor der Haustür. ^^
Knollensellerie und Lauch hab ich noch einige hinten im Beet.
Die lass ich locker bis zum ersten leichten Frost dort drin.
Und heute hab ich diese Schüssel geerntet.
Es werden nun die letzten Tomaten, nur noch wenige sind dran, aber auch noch ein paar super große Fleischtomaten, die nur noch erröten müssen!
Herrlich oder?
Asiasalat hab ich leider wieder völlig übersehen heuer zu säen, dabei wäre der so toll frostbeständig.
Naja, wenigstens hab ich heuer Grünkohl und Pastinaken geschafft.

1 Kommentar: