12.11.14

Novembergarten und Tomaten im November!

Sonnenaufgang heute morgen im Vorhausfenster, hinterm Wald schimmerte sie langsam hervor.
Hier nochmal die heuer angelegten Steinbeete.
Vorne hab ich einen Perückenstrauch als Sichtschutz eingesetzt.
Auf sein wachsen freue ich mich nächstes Jahr besonders.
Der Lavendel im zweiten Beet ist der Hammer!
Ich wusste nicht was für riesen Buschen so eine einzige Pflanze werden kann, wow.
Und den Schmetterlingsflieder hab ich auch vom Vorgarten hier nach hinten rechts verfrachtet.
Bin gespannt wie sich das nächstes Jahr macht, obs passt oder doch nochmal geändert werden muss.
Leider aus mit Rutschezeit.
Die letzten Tomaten hab ich nun zum Ausreifen reingeholt.
Im November!
Genial oder?

Und die zweite Steige Zwieberl hab ich nun "geputzt" und das vetrocknete Zeugs entfernt sodass man sie zum Kochen rasch verwenden kann.
Bin auch ganz happy, denn seit dem Sommer hab ich keine Zwiebeln mehr gekauft!
Wunderschön...
Nächstes Jahr möchte ich eindeutig noch mehr anbauen, weil ich sie wirklich super lagern kann! *freu*
Und ganz hinten das wilde Eck, mit Totholz und hoffentlich vielen vielen Tierchen die das zum verstecken und Überwintern nutzen.  
Vorm Holzhaufen die heuer gesäte Wildblumenwiese, die nächstes Jahr nun sicher ganz toll werden wird.

Kommentare:

  1. Super! ... über Zwiebeln werde ich im nächsten Jahr auch mal verstärkt nachdenken ... :)

    Allerliebste herbstliche Gartengrüsse,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab gestern ein ähnliches Bild vom Sonnenaufgang im Nebel gemacht, das sieht einfach Hammer aus, gell? Hat so was mystisches...

    Was für schöne Zwiebeln (ich liebe Zwiebeln *g*)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe auch letzte Woche meine letzten Cocktailtomaten gepflückt und zum nachreifen reingeholt.Bevor ich dann die Pflanze der Biotonne übergeben habe.
    Ich habe meinen Garten dieses Jahr aus vielen persönlichen Gründen ziemlich vernachlässigt..auch winterfest habe ich ihn immer noch nicht gemacht. wenn es morgen trocken bleibt werde ich da mal zur Tat schreiten müssen.
    Hoffe das ich im nächsten Jahr wieder mehr Gelegenheit habe ihn zu genießen.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das gleiche nehme ich mir fürs nächste Gartenjahr auch wieder vor!
      Man soll es ja genießen, aber es macht eben auch viel viel Arbeit, aber schöne Arbeit mit tollen Erfolgen. :-) GLG

      Löschen
  4. Liebe MamaMia, danke für deinen Besuch bei mir. In geistiger Umnachtung hab ich deinen Beitrag aus Versehen gelöscht, natürlich nachdem ich ihn gelesen hatte und dich als Schwester im Geiste bezüglich Schottland erkannt habe! Sicher fährst du auch mal wieder hin, wenn die Küken größer sind?

    Sigrun

    AntwortenLöschen