15.02.14

Für meinen Valentinsschatz....

.... gabs ein Mittagessen in Herzform, Himbeeren in Schokimantel, den Rose frizzante und ein selbstgemaltes Bild.
Ich habe fürher viel gemalt, aber seit sicher 4 Jahren gar nicht mehr, dies war mein ertser, zugegeben nicht allzu guter Versuch mit Acrylfarben.^^
Zu nahe darf man nicht rangehen und nich tzu genau hingucken (die Hand ist ganz fürchterlich geworden), aber von Weitem geht es. *grins*
Doch es ist mit viel Liebe gemalt, wir hatten noch einen Rahmen zuhause auf den wir mal Bilder geklebt hatten die aber wieder abgerissen wurden.
Daher diese komische Struktur, hat aber was wie ich finde.
Naja, jedenfalls wollte ich was Selbstgemachtes schenken.
Auch wenn es ein ganz komerzieller Tag ist, erinnert es mich doch einmal mehr daran wie dankbar ich bin diesen wunderbaren Menschen an meiner Seite zu haben.
Schön....
Dafür macht man dann sogar Käsenudeln mit Käse überbacken. *seufz*
Aber er liiiebt es.
Und ich liebe eben ihn.

Eeeeendlich....

Springtime is coming!!!!!
Es tut so gut was ich heute bei einem Gartenrundgang fotografieren konnte - die ersten unverkennbaren Frühlingsboten drängen sich durch die schwere, nasse Erde!
Immer wieder ein Wunder mit welcher Kraft.. aber seht selbst.

Die Lilien treiben auch schon voll...
Der Gemüsegarten hinten ist voller Vogerlsalat!
 Sieht herrlich aus!
 Ich muss den unbedingt noch verwenden ehe ich mit frischem Kompost auffüllee, das habe ich letztes Jahr leider verabsäumt und es an vielen mikrigen Gemüspflanzen ausbaden müssen.
Hier kommt schon der Schnittlauch!
Diese paar rote Beete Pflanzerl hatte ich 2013 noch zu spät gestezt, mal sehen ob sie einfach weiterwachsen. ^^
Austreiben tun sie jedenfalls!
Hier der verbliebene Knoblauch vom Vorjahr...
Ich hab den Namen dieser Blumen vergesen, sieht aus als würden sie nur darauf warten bald schon weiß zu blühen. toll! ^^
Tulpen
Der Mauerpfeffer sieht auch grade toll aus mit seiner roten Farbe und den alten, verdorrten Blütenständen.
Und zuguterletzt noch mein Hochbeetchaos, das vor Neubepflanzung immer ganz fürchterlich aussieht. hihi
Bald wird mit frischer feiner Erde aufgefüllt.

Am liebsten hätte ich heute schon einiges gemacht und möchte schon voll loslegen an so sonnig schönen Tagen wie heute, aber ich habe keine Gartengeräte.
Die Gartenscheren vom letzten Jahr sind völlig verrostet und kaputt, ich habe leider immer irgendwelche billigen genommen.
Heuer kaufe ich mir endlich eine richtige, die man nachschleifen und wo man die Klinge austauschen kann bei Bedarf.
Außerdem habe ich nicht mal einen ordentlichen Spaten und eine Gabel zum Umgraben, diese drei Utensilien stehen jetzt für kommende Woche ganz groß auf der Einkaufsliste!
Und Anzuchterde. ^^
Ich hab zumindest die Anzuchtschalen durchgesehen, kaputte aussortiert und aus dem Schuppen geholt.
Schneeschaufel und Schlitten hab ich nun gleich wieder schön im Schuppen verstaut, in der Hoffnung das wir sie nicht mehr brauchen werden heuer!

14.02.14

Meine ersten Versuche....

....endlich auch auf vegane Kosmetik- und Hygieneartikel zu achten, endeten diesmal leider mit einem ordentlichen Griff ins Klo. *seufz*
Aber seht selbst, so sah mein kleiner Nachkauf letztens aus.
Teils gut, teils schlecht wie ich zuhause feststellen musste.
Wirklich ganz begeistert bin ich von der Weleda Augencreme!
Ich stand eine gefühlte Ewigkeit vorm Regal und blickte zwischen der Weleda-Augencreme um geschlagenen €20,- und einer günstigeren, von der ich aber gar nicht wusste ob sie vegan sei, hin und her.
20€ sind schon heftig für so eine winzige Tube von 15ml, ich verdiene ja nicht gerade viel.
 Aber es ist eine Metalltube, also weniger Plastik *freu*.
 Und da die Zutatenliste sich ganz wunderbar liest, man kennt und versteht alles, keine Abkürzungen, Chemiebegriffe oder sonstiges, nahm ich sie dann doch!
Und es fühlt sich so gut an die bessere Wahl getroffen zu haben!
Immerhin komme ich sehr lange mit so einer Augencreme aus, da ich mich aber nun doch wieder öfter ein wenig schminke und meine Augen abends nach dem Abschminken sehr brennen, musste das nun doch sein.
Vor allem der tägliche Concealer setzt meiner Haut doch etwas zu, da ich aber so arge Augenschatten habe verwende ich ihn fast täglich.


Happy bin ich auch mit diesem ebenfalls recht teuren Weleda Shampoo. Aber ich bin happy, komme mit einem Shampoo auch ca. 3Monate aus und verwendete bisher das Head&Shpoulders Antischuppen Shampoo.
So fühlt sich das viel besser an, auch wenns leider in Plastik ist.
Haarseife hätte ich versucht, damit komme ich aber im Moment überhaupt nicht klar.
Also diese Alternative. ^^


Und nun zu meinem absoluten Griff ins Klo. *seufz*
Ich dachte ja Kneipp wäre vegan und entschied mich für diese Tages- und Nachtpflege.
Auch weil sie deutlich günstiger waren als die vorhandenen Weleda Alternativen und in Glastiegeln, die anderen wären in Plastiktuben gewesen und das wollte ich nicht.
Und da die Augencreme und das Shampoo doch so teuer waren wollte ich hier eben doch ein wenig sparen.
Als ich zuhaue aber dann mit Brille die Zutaten nochmal durchsah und nur Bahnhof verstand weil alles in Englisch ist - furchtbar - entdeckte ich Cera Alba (Bees Wax). *heul*
Na toll, Bienenwachs also.
Muss doch wirklich nicht sein sowas.
Ich ärger mich ziemlich, werde die Cremes aber verwenden und nächstes Mal besser darauf achten und wohl auch zu Weleda greifen und hoffe das ich da dann auch was in Glastigelchen finden kann.

Ja, eine ganz neue Welt für mich und ich kenne mich mit kosmetischen Stoffen einfach gar nicht aus und hab auch wenig Lust darauf mich mit diesen ganzen kompliziert lateinisch klingenden Namen und Inhaltsstoffen auseinander zu setzen.
Das ist was....
Aber es wird.
Außer einer Tages- und Nachtpflege brauche ich ja sonst nichts mehr.
Zum Abschminken verwende ich einfaches Mandelöl im Glasfläschchen.
Zahncreme habe ich auch die von Weleda ind er Metalltube.

Mascara hab ich nun eine von Sante bestellt und einen Concealer von Lavera, bei VeganWonderland.
Ebenso habe ich da nun ein ökologisches Waschmittel im Kartonpack und ökologische, ungebleichte Slipeinlagen bestellt.
Fehlt mir nur noch ein einfaches, veganes Make-Up und ein Lidschatten - die muss ich aber erst noch aufbrauchen.
Dann hab ich alles, ich versuche dennoch mich wenig zu schminken und nicht zu viele Hygieneartikel zu verwenden oder wirklich sparsam damit um zu gehen.
Spannend alles. :-)
Bericht folgt wenn ich die Artikel erhalte!

13.02.14

Kindermund und Kinderhund...

Gestern:
Mimi wollte mich mit imaginärer Fleisch-Tomatensauce füttern und ich habe verweigert und gesagt das ich kein Fleisch mag.
Daraufhin hat sie selber gekostet und meinte ganz klar und deutlich "Ich mag tote Tiere gut."
Tja, soviel dazu.
Ich musste soviel lachen! ^^
Obwohl es mich innerlich auch ein wenig schmerzt.
Sie hat absolut nicht verstanden warum ich gut schmeckendes Fleisch von toten Tieren nicht essen mag, aber sie hat richtig überlegt warum das so sein könnte.
Obwohl sie so tierlieb ist, fühlt sie den Zusammenhang noch nicht.
Ich finde es spannend zu beobachten wie diese Empathie sich entwickelt und bin gespannt wann ihr der Zusammenhang richtig bewusst werden wird.

Und heute morgen vorm Kindergarten hat sie noch unseren allerliebsten Odin gemalt und als ich ins Zimmer ging um sie zum anziehen zu holen war ich soooo baff über ihr kleines Kunstwerk:
 Ich finde es so zauberhaft!
Es sind ihre ersten "erkennbaren" richtigen Bilder, (sie wurde im Dez.3Jahre alt) das ist so aufregend und unglaublich süß.
Sie kann mittlerweile Sonnen malen, letztens zeichnete sie mit Wasserfarben das erste erkennbare Haus mit rotem Dach und Gesichter werden auch langsam immer deutlicher.
Aber bei diesem Odin-Bild war ich hin und weg, sie wollte sogar das Fell zweifarbig in schwarz-braun malen, das finde ich schon erstaunlich welchen Sinn fürs Detail sie bereits jetzt hat!

Und dieses genial-schöne Schaukelpferd wollte ich Euch auch noch zeigen.
Mimis Freundin hat diese riesige Pferdchen zu Weihnachten bekommen, es kann sich auch bewegen und ist für Mimi wirklich Größentechnisch beinahe wie ein richtiges Pferd!
Als Kind wäre sowas mein größter Traum gewesen, ich war so ein Pferdenarr. hihi
Es ist von Jako-O glaube ich.

Vegan Box Februar...

Juhuuu.. heute kam wieder meine große Vegan Box an! *freu*
Guckt mal, ich stell Euch kurz den Inhalt vor....
Kokosnusschips mit Curry gewürzt.
Sehr schräg... Currywürze und die Kokossüße... hm.
Ich bin noch nicht sicher ob das wirklich was für mich ist. ^^
Himbeeren in Schokohülle - Fairtrade.
Mhmmm... sowas geht immer!

Scrambled Tofu-Gewürzmischung.
Cool... ich hab schon in einigen Blogs davon gelesen.
Nun kann ich es mal selber ausprobieren. *freu*

Ein lecker aussehender Sesamriegel - Bio Barrita.
Wird wohl ein Kindergarten-Jausenriegl für Mimi werden.

Ein veganes Kondom. hihi
Ähm... ja, brauch ich jetzt nicht wirklich.
Mein Schatz und ich sind glücklich zusammen und ich verhüte anderweitig. :-)
Darjeeling Tee von Cupper.
dAs ist schwarzer Tee oder?
Hm... nicht so meines.
Ich trinke so gut wie nie Scharztee.

Vegane Schoki mit Mandelstückchen von Naturata.
Ich musste gleich kosten - soooo lecker!
Boah.
Eine Hand- und Nagelcreme von Speick.
Supi.
Ich bin eh eincremesüchtig, vor allem in der Arbeit, wo ich oft zwischendurch was putzen muss und viel in Spülwasser greifen muss.
danach muss ich mich jedesmal eincremen da meine Hände sofort austrocknen.
Ich werd mir diese Creme aber für Abends aufheben, da creme ich sie dann schön ein und lass es gut einziehen zum Erholen für die Haut. ^^


Pesto mit Tofu.
Hm. 
Naja... ich hab noch ein angefangenes Pesto seit ich glaub einem 3/4 Jahr im Kühlschrank. *schäm*
Knabberzeugs... Aber erfreulicherweise ohen Weizen.
Aus Dinkel-Gerste&Hirse mit scharzem Sesam von Sommer.
Bin gespannt. ^^


Uiiii... lecker.
Ich muss ehrlich gestehen ich habe mich noch nie um veganen Wein umgesehen bisher weil man das hier bei uns wirklich nirgens bekommt und bestellt hatte ich sowas noch nie. *Gesteh*
Ein veganer Rose-Frizzante lag diesmal bei.


Perfekt für Freitag! :-)


Und, habt ihr Lust auf die Vegan Box bekommen?