22.02.15

Was kostet veganes Essen pro Woche? Woche 1

HIER bei think-care-act startet eine Aktion in der Annette Probanden sucht um zu sehen, wieviel vegane Ernährung nun eigentlich kostet.
Ich mache begeistert mit und habe die erste Woche alles genau notiert.
Wer will kann sich bis 28.02. noch zum Mitmachen anmelden:
E-Mail: annette@think-care-act.de
Ich muss dazu sagen das ich doch ein bisschen weniger als sonst esse, aufgrund meines Sportprogramms und weil ich Fett abbauen möchte, aber dennoch immer soviel das ich mich satt fühle.
Außerdem versuche ich so gut es geht größtmöglich BIO-Produkte zu kaufen und bin gespannt wie sich das im Budget niederschlägt.
Bei meiner persönlichen Monatskalkulation rechne ich ja immer eher rein Gefühlsmassig grob €20,- pro Woche und wollte mal sehen ob das denn eigentlich hinkommt.
Und ich muss erwähnen das ich so gut wie kaum Obst esse, ich bin kein Obsttiger, mir reicht Gemüse in Hülle&Fülle. ^^
Ich koche meist einmal täglich und esse dann den ganzen Tag davon, oft auch Reste davon am nächsten Tag oder gar 2 Tage.
Mein Essensplan der vergangenen Woche für €20,91:
MO:  Eintopf aus 4 Kartoffeln, Kidneybohnen, Karotten, Pastinaken
DI: 1 Semmel, Krautsuppe, abends Vogerlsalat, 2handvoll gemischte Nüsse 
(nicht im Budget gerechnet, weil Vorrätig)
MI: Krautsuppe, Abends Rührtofu mit Gemüse, 
1 Sojaeiweisshake (nicht im Budget gerechnet, weil Vorrätig)
DO: 2 Scheiben Eiweissbrot mit Margarine (nicht im Budget gerechnet), Vogerlsalat/Paprika/Tofu/Sesammix
FR: ca.150g Vollkornreis mit TK Erbsen/Mais, 
1 Sojaeiweisshake (nicht im Budget gerechnet, weil Vorrätig)
SA: Rest vom Vollkornreis mit TK Erbsen/Mais, Essen bei Asiaten, 
2 Tafel Noisette Schoki :-((((
SO:  1 Salzstangerl, Gemüsesuppe, 1 Sojaeiweisshake (nicht im Budget gerechnet, weil Vorrätig)
Zusätzlich täglich 1 1/2 bis  Tassen Kaffee mit etwas Bio-Soja-Reismilch.
Der Soja-Eiweisshake ist Vorrätig, noch vom Sommer übrig gewesen, 
1 Dose kostet nicht ganz €20,- 
Da ich noch nicht weiß wie lange ich damit bei regelmässigem Verzehr auskomme, rechne ich sie diese Woche mal nicht mitein.
Bei den 2 Scheiben Brot wusste ich nun nicht ob ich die runterrechnen soll,... hm.... *grübel*
Und die Schoki.... *heul* Ja, ich bin ehrlich.
Solche Ausrutscher sind eben immer noch meine Schwäche, und vor allem nicht vegan ich weiß.
Darum hätte es immerhin eine Tafel guter, leckerer, tierleidfreier Schokolade geben können - deswegen habe ich sie dennoch ins Budget miteinberechnet.
Preisliste Woche 1:
Bio-Stangenselleire €1,69
Bio-Pastinaken € 1,69
kleine Dose Kidney Bohnen 0,99
1 Semmel €0,29
1/2 Weisskraut €0,59
Bio-Vogerlsalat €1,89
2 mal Bio-Cherrytomaten IT à €0,99
2 mal Naturtofu à €1,99
1 Bio-Zucchini IT €0,79
3 Paprika €0,99
ca. 150g Bio-Vollkornreis €0,99
Salzstangerl €0,59
1l Bio-Soja-Reismilch €0,99
0,5kg Bio-Karotten €0,49
1/2 Pkg.TK Erbsen-Mais-Duett € 0,59
(2 Tafel Noisette Schoki - leider nicht vegan deswegen in Klammer €2,38 :-((( )
 = € 20,91
Das Essen beim Asiaten kostete mit 1Getränk €17,- (Buffet) und ich hab es zur Gesamtsumme nicht mitgerechnet.
Wäre das Essengehen nicht gewesen hätte ich am SA schon die Gemüsesuppe vorgekocht bis SO.
Sowas fällt für mich unter Luxus. *g*
Ich hoffe ich hab mich nicht verrechnet. *g*
Na bitte - Wow!
Das geht doch mal, ich möchte nicht wissen was eine vergleichbare Menge mit Bio-Fleischprodukten kosten würde.
Also mir braucht keiner sagen vegan zu essen wäre teuer.
Wenn man kaum Ersatzprodukte verwendet und möglichst regional/saisonal ist, ist das mit Sicherheit so ziemlich die günstigste Variante an gesundem Essen.
Ich freu mich das die erste Woche so gut lief und bin schon gespannt auf nächste Woche und vor allem aufs 4-Wochen Fazit!
Wie sieht das bei Euch Wochenbudgetsmässig so aus?
Postet doch mal einen Beitrag darüber, das wäre superinteressant!!! ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen