08.03.15

Frühlingshaftes- und Österliches werkeln...

Gestern hab ich etwas im Garten gewerkelt.
Rindemulch nachgefüllt, den Eukalyptus angebunden, da er beim letzten Sturm arg in Schieflage geriet.
Vertrocknete, alte Pflanzenstände abgeschnitten im Vorgarten.
Österlich dekoriert und eeeeeendlich meine Paprika und Tomatensamen zum Vorziehen gesät. 
Etwas spät heuer, mal schauen wie sich das dann entwickelt.
Es war so schön... all die Frühlingsblüher sind einfach mehr als zauberhaft anzusehen, jedes Jahr wieder!
 Und endlich, endlich hab ich die ersten, heißersehnten Bienchen auch bei mir entdecken können!
 Wieviel sie da schon gesammelt hat... wahnsinn, trotz der noch ziemlich frischen Temperaturen.
 Ich bin immer wieder baff über das perfekte Timing der Natur.
 Und immer muss ich dran denken das mich das alles vor einigen Jahren noch gar nicht interessiert hat.
Mir vielen diese täglichen Wunder der Natur nie auf und ich lief "blind" für diese Dinge durchs Leben.
Ein bisserl dekoriert hab ich auch.
Frühlingsblüher gesetzt, zwischen dem alten, noch etwas "verdorrten".
 Bisschen Osterfeeling verhängt.
Und ist das nicht ein Winterling den ich da gestern im Vorgarten entdeckte???
Ich glaub schon... ich liebe sie und wollte sie eh unbedingt bei mir ansiedeln!!!!
Umso schöner wenn er selber den Weg zu mir gefunden hat,dann gefällts ihm hier auch.
An unsere Weide vorm Haus kommt immer Osterdeko, dafür hab ich im Haus z.B: keinen Osterstrauch.
Und endlich hab ich auch die Schüssel frühlingshaft bepflanzt.
Dort kam auch neuer Rindemulch drauf, obwohl ich eigentlich kein Freund davon bin.
Es macht viel aus wenn der Weg zum Haus schön gestaltet ist.
Bisher störte mich das jedesmal, weil alles so vertrocknet, hässlich und ungepflegt verstreut aussah.
 Die Töpfchen in denen nun 2Sorten Paprika- und 4 Sorten Tomaten aufgehen dürfen.
Auch der Vorgarten wurde verschönert, nachgerindenmulcht und alles vertrocknete weggeschnitten, sodass man nun die Frühlingsblüher schön sehen kann, die dazwischen bereits ihre Kopferl rausrecken.
Aber davon gibts dann die Woche richtig schöne Bilder, wenn ich meine Kamera wieder habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen