12.03.15

Vegan Wednesday Nr. 132...

Gesammelt wird diesmal HIER bei Frau Schulz!
Bei mir gabs gestern erst mal Kaffee, wie immer.
Allerdings etwas später als sonst, weil ich erst nüchtern zum Hausarzt gefahren bin um mir Blut abzapfen zu lassen.
Zwecks Gesundheitscheck, inklusive Vitamin B12 Status.
Allerdings befürchte ich das nur das Vitamin B12 im Blut gemessen wird und das ist ja nicht sonderlich aussagekräftig, da ca. nur 20% des darin enthaltenen Vitamin B12 für die Zellen verfügbar sind.
Mal schauen, ich bin jedenfalls sehr gespannt, da ich mittlerweile heuer genau 20 Jahre absolut vegetarisch und seit nun fast 7 Jahren zwischen 80% und zurzeit 90% vegan ernähre.
Auch bin ich neugierig wie um das Eisen so steht, gerade jetzt wo ich mich seit einigen Wochen wirklich so gesund wie nie ernähre, kaum nasche und fast täglich Sport mache.
Egal, jedenfalls hab ich dann die Reste vom Vortag verschnabuliert:
Gebratene Aubergine, mit ein paar Bohnen, etwas Vollkornreis, Karotten und viel knackigen Sprossen.
Zur Feier des Tages gabs dann einen Guglhupf, was für ein Genuss!
Nachdem ich die letzten 3 1/2 Wochen fast gar nichts mehr nasche, war das echt ein Highlight.
Extra für den Nachmittagsbesuche eines KiGa Freundes von Mimi.
Seine Mama und ich haben nett geplaudert und gemampft.
Dafür war ich ehe wieder brav im Fitnessstudio.
Und dann hab ich noch ein veganes Geschnetzeltes mit Zucchininudeln gemacht.
Auch schon mehr vorgekocht, das reicht also auch noch heute.
Total lecker!
Außerdem viel Eiweiß, kaum Kohlenhydrate, also die perfekt Mahlzeit nachm Sport bis abends.
Und die Frühlingsbilder werden jetzt natürlich auch in Hülle und Fülle gemacht!
 
 
Bin schon gespannt was es bei Euch allen so gab!
Liebe Grüße.... ^^

Kommentare:

  1. Juhu Mama Mia,

    der Gugelhupf sieht ja aus wie gemalt! Sehr schön gelungen - da soll nochmal einer sagen, vegane Backwaren schmeckten nicht.. ;)
    Was hast du denn als Basis für dein Geschnetzeltes genommen? Ich hätte nämlich auch mal wieder Lust auf etwas in der Art, nur bin ich mit Ersatzprodukten so gar nicht firm und habe keine Ahnung, wie ich das nachkochen könnte..

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Frau Schulz! Der wird auch immer superlecker und ist mein simpelstes "auf die schnelle" Rezept :-) Das Rezept fürs Geschnezelte ist wirklich einfach, ich poste es demnächst auf jeden Fall mal als extra Post damit Du es genau siehst. GLG, MamaMia

      Löschen