10.04.15

Was mich glücklich macht...

... ist wenn ich unseren bezaubernden Sonnenschein bei ihren alltäglichen Späßen erleben darf.
Sie macht die unscheibartsen Augenblicke zu Abenteuern, lebt jeden Augenblick aus tiefster Seele heraus und geht mit einem so offenen Herz durch jeden Tag, das sie bereits jetzt viel mehr ist als ich jemals sein werde können.
 Wir fuhren gestern nach Grein und es war einfach bezaubernd welchen Spaß sie hatte.
Und ich ging irgendwie gelangweilt durch diese Momente, mit einer gefühlten Traurigkeit und ein bisschen innerer Leere.
Ich dachte dabei an meine befreiten Zeiten früher, wo ich so lebendig war und mich so frei fühlte....
 Ich dachte daran das es irgendwie immer das gleiche ist... anstatt die Momente zu genießen und die Dinge zu sehen als wäre es das erste Mal.
Warum bin ich so gefangen in meinem Verantwortungsbewusstsein, meinem Pflichtbewusststein, meinen steten Sorgen ums Geld, meinen alltäglichen Aufgaben das ich dabei verlernt zu haben scheine, einfach ohne Gedanken an anderes Momente zu erleben?
Und erst jetzt beim Betrachten der Bilder fällt mir das richtig auf und es schockiert mich.
Mimi zu beobachten ist mein größtes Glück!
Ohne Hintergedanken, ohne etwas zu erwarten.... Diese Art zu lieben ist so unglaublich....
Und doch weckt es die Sehnsucht in mir mich auch wieder so frei, ungezwungen, im reinen mit mir selbst und mich einfach glücklich zu fühlen, aus dem Augenblick heraus!
Einfach um des Seins willen.
Und dies auch andere spüren lassen zu können.
Wie Mimi es tut.
Einfach um des Augenblicks Willen.
 Kinder sind schon unglaublich.
Warum verliert man sovieles davon ganz schleichend mit dem Älter werden?
Ich möchte es wiederfinden und mir bewahren können....
Danke Püppi das Du mir das stets vor Augen hälst und mir zeigst wie einfach Glück doch sein könnte!
Sogar diese schlimme Beule nimmt sie ganz locker und leicht.
Weil es eben so ist.
Ganz einfach so.
Autsch!
Dabei kann das Leben doch so leicht sein.

Kommentare:

  1. Soooo nett!!!
    Ich bin mir sicher, dass es auch eine tolle Mama braucht, um das Kind-sein in vollen Zügen genießen zu können! :)

    AntwortenLöschen
  2. es ist schön, Kinder zu beobachten und großwerden zu sehen. Aber das ist die "Last" des Erwachsenenlebens und der Verantwortung, wenn man erst Kinder hat, davon ist niemand frei. Man kann sich immer nur mal Auszeiten nehmen ...
    Aber was Beulen usw. betrifft - darin sind wirklich schon Kinder ganz unterschiedlich. Es gibt auch sehr wehleidige Kinder. ;-)

    Alles Liebe Euch kleiner Familie
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte Sara May :-) GLG, MamaMia

      Löschen