17.05.15

Gartenzeit...

Endlich gucken sie nun doch raus, die Erbsenpflanzerl die ich zu Hauf in zwei Blumenkisterl vorziehen werde.
Als Direktsaat hat es letztes Jahr einfach nicht geklappt und nun werden sie doch!
Ich freu mich soooo....
Anderes kommt bisher nur in Töpfe um sie vor Schneckenfraß, wie die letzten zwei Jahre zu schützen.
Darum gab es letztes Jahr weder Kürbisse, kaum Zucchini und keine Gurken.
Die Kürbispflänzchen wurden mir sofort komplett von den Schnecken vertilgt, die Zucchinis ebenso und für Gurken habe ich in meinem Garten einfach noch keinen Platz gefunden, indem sie nicht sofort von Krankheiten befallen werden.
Hm.... mal sehen.
Also erst mal alles in Töpfe verteilen und wachsen lassen.
Hier drei Kürbispflanzen in einem Topf.
Ein Butternut hat den Umzug nur schwer überstanden, mal sehen ob er noch nachtreibt.
Hier eine Zucchini.
Ich will versuchen sie an dem Baumgerüst hochwachsen zu lassen und anzubinden.
 Die Mini-Gurke, erstmal auch irgendwo im Topf.

Eine Hängeampel voller rankender Kapuzinerkresse.
Die ist pflegeleicht, blüht bis in den Herbst unzählig oft, außerdem ist sie essbar und superlecker und gesund.
 Bald ist Beerenzeit!
Hier die Ribiseln.
 Hier die Heidelbeeren im Werden...
Die Zwieberl, einfach weils so schön ausschaut wie sie loslegen!
Drei selbstgezogene grüne Zucchinis noch im Topf.
Aber auch die müssen nun bald raus, aber wohin? 
Hilfe... Immer dieser Platzmangel. hihi
 Odin macht auch einen Rundgang, an den Tomaten vorbei.
 Bereits mit Blüten...
 Der ganze Kohl unterm Vlies... geschützt vor Kohlweißlingen und Blattlausmotten.
 Weiß- Rot- und Grünkohl.

Drunter geguckt... *g*
Hier kamen die ganzen restlichen Steckzwieberl rein.
Ich bin gespannt auf den Wachstumsunterschied zwischen denen im Gemüsebeet und denen im Hochbeet vorne.
Unterm Sellerie hab ich einfach die paar Mini-mini kleinen Blumenkohlkeimlinge rausverfrachtet die mir doch noch aufgegangen sind.
 Einfach nur schöööön!
 Guckuck.. übern blühenden Thymian.
Der rote Säulenholunder und seine herrlichen Blüten!
Wow und das im ersten Jahr nachm setzen, ich bin baff.
Blick ins Hochbeet zum blühenden Grünkohl.
Er ist immer noch so herrlich und blüht glaub ich schon 3-4 Wochen.
Immer wenn ich denke ich tue ihn jetzt weg sehe ich wie sich die Bienen dort tummeln.
 Gestern hab ich erstmals gemulcht.
 Platz ist da aber noch für noch mehr Kohlrabi.
 Die Zucchini vorne im Topf blüht bereits!
 Was für eine Farbenkraft!
Die Topfverteilung wo halt eben Platz und Sonne ist.
 Die Kräuterspirale ist so eine grüne Pracht....
 Hier der Blick auf das hintere Gemüsebeet mit dem wilden Beet dahinter.
Hier die Himbeeren und man sieht hier gut den verglasten Balkon der Schwiegerleut`.
Daher hab ich den Perückenstrauch, der ja sehr groß, dicht und wuchtig wachsen wird bewusst ins Sichtfeld gesetzt und nun auch noch die schmale Thuje damit sie mit der Zeit als natürlicher Sichtschutz dienen.
Weil wir genau aus dem Blickwinkel des Fotos da hinten ein wunderbares Sitzeck haben und man einfach nicht ständig in der Auslage sitzen mag.
Das wars... der Blumengarten folgt als Extra. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen