09.06.15

Der schlimmste Fall ist eingetreten...

... gestern waren zwei Fachmänner einer Firma zur Begutachtung unseres Hauses hier.
Es ist wohl ab sofort nicht mehr bewohnbar.
Ab sofort wohlgemerkt!
Der Hausschwamm selber ist zwar nicht giftig selbst wenn man ihn essen würde, jedoch sind die Sporen in der Luft wohl doch gesundheitsschädlich.
Jedenfalls ist viel befallen.
Nun heißt es gestern schon etwas finden wo wir teilmöbliert schnell einziehen können.
Was für ein Tief, auch Mimi beschäftigt es sehr und mit Kind ist das schon mal noch eine andere Nummer.
Heute habe ich einen 3 stündigen berufspsychologischen Test, danach ein Gespräch was ich bezüglich Ausbildung weitermachen kann.
Es geht drunter und drüber bei uns.
DANKE nochmal für Eure Worte und Kommentare, es stärkt mich ein bisschen Eure Anteilnahme zu lesen, ihr seid so lieb und toll alle!
Ich werde bald versuchen endlich Bilder zu posten, aber ich kann über den PC meines Freundes irgendwie kein Foto hochladen vom Handy und will ihn damit jetzt auch nicht nerven.

Kommentare:

  1. Unfassbar, es tut mir so leid für euch. Ich weis es ist schwierig aber bitte bleib optimistisch, nichts passiert ohne Grund. Du wirst sehen, eines Tages wirst du sagen , gut dass es so gekommen ist. Ich umarme euch ganz fest.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. die allerbesten Wünsche sende ich euch
    viel Kraft - haltet euch aneinander fest, ihr seid eine gute Familie
    Viel Glück, es kann nur besser werden, dankt eurem Schutzengel, der euch vor größerem Unglück bewahrt hat!
    Alles,alles Gute
    Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, das ist ja furchtbar. Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen das alles wieder ins Lot kommt.
    Vielleicht ist es ja ein Zeichen und es wird alles besser.
    Ganz liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ach Du liebe Zeit! Jetzt bin ich aber erschüttert! Und Euer schöner Garten ? ?? ? !!! Aber die Gesundheit ist viel wichtiger! Meine Güte ... ich bin durch die schwere Erkrankung meiner Mutter auch ständig am Rotieren und komme kaum noch in die Blogs.
    Ich wünsche Dir/Euch, das alles gut ausgeht!
    Alles Liebe, ich drück' Dich
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Schon als ich die Überschrift las bekam ich eine Gänsehaut, jetzt bin ich erschüttert.
    Ich schicke euch ganz viele liebe Gedanken, die euch Kraft geben sollen für die vor euch liegende Zeit.
    Tröstende Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Auweia :-((( unsere Gedanken sind bei euch. Wir wünschen euch ganz, ganz viel Kraft.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Oweh! Das ist wirklich erschütternd ... aber lieber ein Ende mit Schrecken ... (mir fehlen gerade die Worte!)
    Ganz viel Kraft für Euch & einen frischen Start für's neue zu Hause!

    Alles Liebe & eine feste tröstende Umarmung,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Oh, nein. Das ist ja furchtbar! Zieht nur schnellstmöglich raus aus der Bude! Wer weiß, wozu es gut ist. Bestimmt findet ihr ein richtig schönes neues Zuhause. Bloß nicht locker lassen mit der Ausbildung. Sie ist eine gute Investition in eure Zukunft, auch wenn es organisatorisch sehr schwierig wird.

    AntwortenLöschen
  9. Oh, nein. Das ist ja furchtbar! Zieht nur schnellstmöglich raus aus der Bude! Wer weiß, wozu es gut ist. Bestimmt findet ihr ein richtig schönes neues Zuhause. Bloß nicht locker lassen mit der Ausbildung. Sie ist eine gute Investition in eure Zukunft, auch wenn es organisatorisch sehr schwierig wird.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das gehoert definitiv yu den Dingen, die man gar nicht braucht. Ich druecke Euch die Daumen, dass Ihr ganz schnell Licht am Ende des Tunnels seht.

    AntwortenLöschen