12.09.15

Vegan MoFo... Tag 11

Heute heißt es beim Vegan Month of Food: 
"Focus on nutrient"
Also sich auf Nährstoffe konzentrieren.
Trifft sich gut, da ich ja gerade die Kochbücher von Brendan Brazier verschlungen habe, wo es gezielt darum geht sich eben nährstoffreich und leicht verwertbar zu ernähren. 
 Ich liebe bisher vor allem die Puddings daraus und möchte ich zwei der Rezepte vorstellen.
 Einmal der Blaubeer-Chia-Frühstückspudding (1Portion)
ZUTATEN
2 EL Ciasamen
180ml Wasser
3EL Cashewrkerne
2-3 Datteln, entkernt und eingeweicht
1Prise Zimt
1 Prise Meersalz
frische oder gefrorene Blaubeeren
ZUBEREITUNG
Chiasamen 15Minuten im Wasser einweichen.
Mit den restlichen Zutaten außer den Blaubeeren in einen Standmixer geben und pürieren.
In eine Servierschüssel füllen und mit den Blaubeeren vermischt servieren.
P.s: Bei mir wurden die Blaubeeren einfach mitpüriert. 
Sieht ein wenig langweilig aus auf dem Bild, ist aber superlecker, sättigt total gut und lange und die Chiasamen ergeben eine sehr nährstoffreiche Pudding-Grundlage!
Man kann das Obst auch entsprechend ersetzen finde ich und durchaus nehmen was man grade zuhause hat. (Bananen, Öpfel, Birnen ect.)
 Bananen und Heidelbeeren sind in Brendans Buch Dauerzutaten! ^^
Und der bester Pudding den ich bisher gegessen habe!!!
Regenerationspudding  
(für nach dem Sport) 2 Portionen
ZUTATEN
2 Bananen
160g Heidelbeeren
65g eingeweichte Mandeln
3EL gemahlene Leinsamen
3 EL Hanfprotein 
(ich hab das Sojaprotein genommen da sich noch zuhause hatte)
2TL gemahlener Rooibos (hatte ich nicht da)
3EL geröstetes Carobpulver (hatte ich nicht da)
1TL Zitronensaft
1Prise Meersalz
ZUBEREITUNG
 Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und glatt verrühren.
Der Pudding hält sich bis zu 3 Tage im Kühlschrank, ist aber frisch am besten.
Der ist ja soooowas von gut, ich sags Euch!
Den wirds bei mir nun meist nach dem Training geben.
Die Rezepte werde ich auch noch einzeln posten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen