29.04.15

Gartenrundgang...

So.. hier nun ein Post mit meinen letzten traumhaften Gartenbilder in guter Qualität - ehe mein Kameraobjektiv das zeitliche segnete. *heul*
Diesen Herzstein entdeckt ich letztens im Garten, als ich die Grasränder händisch nachschnitt.
Ich sammle Herzsteine und habe schon etliche davon gefunden oder eher sie mich. ^^
Zauberhaft sowas.
Die Radieschen sind heute bereits aufgegangen und einige Keimblätter gucken schon raus.
Immer wieder toll wie rasch die sprießen!
Der Grünkohl ist kurz vorm erblühen...
Schattenspiele im Garten am späten Morgen, wenn die Sonne langsam hinterm Wald hervor kommt.
Darum ist die Wiese immer lange feucht und schattig, beinahe bis mittags... bis auf den Hochsommer wenn die Sonne richtig hochsteht.
Das Farn geht auf!
Ich liebe es einfach.... f
Finde Farn wunder - wunderschön.- so ursprünglich und harmonisch.
Rucola. Mhmmm.
Die Funkien, noch zögerlich.
Der Waldmeister überall im Schattenbeet und kurz vorm blühen.
Oje... armes Hummelchen.
Diese Bäumchen hat sich in einer schattigen Ecke im Garten selbst angesät.
Als wir das Eck umgestalte haben entdeckte ich es und wollte es nicht ausreißen.
Nun steht seit 2 Jahren im Topf und ist nun an den Hauseingang zur weiteren Pflege gewandert.
Ich mag es einfach wenn sich Pflanzen selber ihren Platz aussuchen und einen finden.
Der Perückenstrauch wächst nun auch erstmals  nach seinem einsetzen letztes Jahr.
Ich bin ja sooo gespannt wie groß er heuer bereits werden wird!!!!!!
Er soll auch ein bisschen als Sichtschutz dienen, zu den schwiegerelterlichen Nachbarn. *ggg*
Odin macht auch einen Rundgang. ^^
Der Phlox blüht und unter der Magnolie liegt ein Blütenteppich und heiß umschwirrtes Bienenblütenmeer!
Die Vergiss-mein-Nicht bei den Lilien ganz hinten.
Leider hatte ich viele letztes Jahr zu früh ausgerissen, denn sie haben sich nur wenig vermehrt - obwohl ich das gerne möchte!
Also heuer bitte erst spääät rupfen. *Erinnerung an mich selbst*
Das wilde Beet mit Blick aufs Insektenhotel.
Hach, endlich!
Alte Tulpen vereinzelt da und dort...
Nochmal die andere Seite vom Insektenhotel.
Vorm Totholz soll heuer im Sommer eine wilde Blumenwiese sprießen, gestern wurden fleißig Wildblumenmischungen gesät.
Was ich da beim Hotel entdeckt habe - na ich hab gestaunt - so zauberhaft schön hat dieses Tierchen geleuchtet!
Eine gemeine Goldwespe wie ich nachgooglen durfte. ^^
Oje, doch jetzt las ich erst das diese Wespe ein Wildbienenparasit ist und daher an den Isntkenhotels/Nisthilfen zu finden ist...
Im wilden Beet...
Die Melisse. 
Mhmmmm... das wird herrlichen Melissensirup geben und diesmal viel mehr heuer!
Sodass er bis zum nächsten Jahr reicht und ich auch einige verschenken kann. 
Schon gut besucht die Nisthilfe für Wildbienen & Co!
Das Schöllkraut.
Tolle Kombi - rote Tulpe und roter Haselstrauch.
Der rote Holunder wächst auch fleißig und hat bereits Blütenansätze! Wow...
Im (unscharfen) Anflug. hihi
Nochmal ein Anflugsversuch in Unschärfe.
Hach, da summt und brummt es in den Abendstunden dort - unglaublich, einfach toll!
Man @ work. :-)
Kräuterspirale.
Dahinter sind Lilien, die ich eigentlich nicht so mag.
Daneben Sauerampfer, davor Waldmeister der sich fleißig ausbreitet, rechts Herbstanemonen.
Der Phlox dort macht sich auch und füllt die Wäscheständerlücke wunderbar. ^^
So viele Heidelbeeren kriegen wir heuer - BOAH!
Und das wo ich sie erst letztes Jahr gesetzt habe, das wird toll!
Ich hab 3 verschiedene Sorten, 6 Sträucher gepflanzt.
Die zwergwüchsige Weichselbaum blüht gaaanz sperrlich, weil ich ihn seit 3 Jahren beinhart nur auf Dichte zurückschneide zweimal jährlich und noch nicht auf die Fruchtbildung Rücksicht nehme beim Schnitt.
Eine geniale Farbe finde ich, leider blüht nur eine davon.
Zum schwelgen schön...
Hier im Vorgarten...
Was für Farbverläufe.
Kunterbunte Ecken, wie so oft bei mir.
Und dicht wie ich es einfach mag.
Weiße Bodendeckerrosen finden sich da, neben 2 immergrünen noch kleinen Sträuchlein, Bauernphlox in weiß glaub ich, das gelbe hab ich wild von einer Wiese geholt und dazugepflanzt und rechts dann Lavendel, dazwischen die Märzenbecher und Tulpenblätter.
Ich mag diese verschiedenen Grüntöne und Blattformen.
Der Strauch wird bald rosa blühen.
Seit 3Jahren schnitt ich ihn ebenfalls zweimal jährlich ganz wild zurück, hab ihn letztes Jahr erst hier nach vorne gesetzt und nun ist er wirklich herrlich dicht geworden!
Meine Zucchinibabies!
Selbst gezogen.
Doch noch einiges ausgesät...
Paprika, Kürbis, Blumenkohl, Kapuzinerkresse, Buschtomaten, Erdbeeren...
Ach, wie soll das nur weitergehen auf meinem Blog nur mit Handyfotos... ich könnt bloß noch heulen. *jammer - Sorry* 
^^

Aaaaah.. alles im A**** *seufz*


Wenns passt dann passts...
Erst Staubsauger im A****, dann Waschmaschine im A****, dann ernste Zurechtweisung im Job, dann Sehnenscheidenentzüdnung und an zünftigen Schnitt in Finger - autsch! - ist mir eeeewig nicht mehr passiert und zuguterletzt: Kamera im A****.

Typisch, alles doof grad zur Zeit.
Also gibts in  Zukunft erstmal nur miese Handyfotos (wie diese hier...), ich könnte heulen!
Dabei liebe ich es zu fotografieren und finde Handybilder schrecklich, außerdem ist es so umständlich die Fotos immer erst auf den PC zu überspielen und und und.
Der Job macht mir keinen Spaß mehr und es ergibt sich einfach nichts Neues.
Finanziell ist es auch grade fürchterlich deprimierend und irgendwie wills einfach nicht bergauf gehen.
Ich bin grade kurz vorm durchdrehen.
Kent ihr solche Zeiten, wo plötzlich alles zusammenkommt und man den Mut komplett verliert?