16.05.15

Veganes Allerlei...

Da ich in letzter Zeit irgendwie nie dazu komme, beim Vegan Wednesday mitzumachen, bzw. es ohne richtige Digitalkamera und mit der miesen Handyfotoqualität nicht mehr soviel Spaß macht, poste ich hier mal so mein Allerlei der letzten Zeit/Tage.
Pancakes - eh klar.
Die gehen einfach IMMER!
Paar Apferl reingeraspelt oder einfach mit etwas Marmelade, soooo lecker!
Neu entdeckt: Gebratener Tofu mit Gurken.
Wunderbar erfrischende Kombi, außerdem viel Eiweiß und ohne Kohlenhydrate!
Perfekt für nachm Training.
Oder auch einfach so an einem heißen Tag.
 Die Salat- und Kräutersaison ist voll da!
 Champignons/Zucchini gebraten, dazu haufenweise Wildkräuter und ein bisserl passierte Tomaten.
Kartoffelschmarrn, drunter ist etwas Cremespinat versteckt, drüber einfach eine Portion Vogerlsalat.
(Trocken-) Soja - Spalterbsenlaibchen!
Einfach nur genial, Null Fett, Null Kohlenhydrate und haufenweise Eiweiss.
 Dazu einfach Salat und etwas Bratgemüsemix, fertig zum schmecken lassen.
Mein liebstes, fast tägliches Frühstück, mit verschiedenen Obstvariationen.
Haferflockenbrei, wahlweise mit Mandel- Kokos- oder Soja/Reismilch und etwas Zimt kurz aufgekocht, dazu Erdbeeren oder jegliches anderes Obst das grade da ist.
 Snack für zwischendurch - einer der viiiiielen Sojajoghurts die es bereits gibt.

11.05.15

Mein 4.ter Muttertag... *schwelg*

... und Püppi ist einfach sooo unglaublich bezaubernd!
Auch wenn ich sie momentan teilweise auf den Mond schießen könnte ;-)... und sie mich wohl auch... *hihi* war der Sonntag diesmal besonders rührend.
Seit ich sie am Freitag vom KiGa abholte konnte sie ihr gelerntes Muttertagsgedicht kaum zurückhalten und es war so schwer für sie mir das Geschenk nicht zu zeigen.
Und sie sagte mir seit Freitag das sie Blumen pflücken, mir Frühstück und mich massieren würde.
Und so kam sie am Sonntagmorgen ganz aufgeregt ins Schlafzimmer geschlichen, schnuddelte und knuddelte mich und schnappte sich gleich ganz aufgeregt Papa mit dem Vermerk ich MUSS gefälligst noch liegen bleiben.
Ich döste nochmal ein wenig ein und schließlich wurde ich geweckt mit dem süüüßesten Muttertagsgedicht der Welt von meiner Vierjährigen Zuckerpuppe.
Im Wohnzimmer präsentierte sie mir megastolz den von ihr gedeckten Tisch.
Mit Pancakes, ohne Ei und mit Kokosmilch zubereitet - Wow, soooo lecker! 
Mit der selbstgemachten Marillenmarmelade, außerdem gabs Badekugeln und den zauberhaftesten selbstgepflückten Gartenblumenstrauß.
Hach, ich schmelze immer noch dahin.
In dem Alter ist das einfach besonders süß.
Nach dem superguten Frühstück gings dann zu meiner Mama ins benachbarte Bundesland und auch die war so gerührt das die Tränen nur so kullerten.
Es gab was selbstgemachtes, eine Box mit schwarzweiß-Fotos von Mama und mir drauf und darin etliche Zettelchen die mit "DANKE das..." begannen.
Außerdem gabs einen Gutschein für einen Besuch bzw. Tagesausflug zu ihrer Schwester, der meine Mama so sehr rührte weil sie selber kein Auto hat und so gerne öfter zu ihr fahren würde.
Ach schön wars...
Und heute gabs das erste mal Planschbeckentime, obwohl es noch nicht ausreichte das die Sonne das Wasser an einem Tag richtig aufwärmen würde.
Mimi hatte trotzdem ne riesen Freude.
DANKE Püppi, lieb Dich so.