04.03.17

Plastikreduziertes Kinderzimmer...

.... ist mit Sicherheit zumindest Schadstoffreduziert.
Bei allem ist es natürlich nicht oder wirklich nur sehr schwer und/oer mit viel Verzicht möglich, aber bei vielem versuche ich es umzusetzen wo es eben einfach sowieso gut geht.
Holz- Flecht- Rattan- oder Stoffkörbe z.B.
In Tausend Variationen. 
Bauernhoftiere aus Holz. Autos aus Metall.
Auch wenn mal eins aus Plastik z.B. durch Geschenke ect. den Weg dazufindet und sich nicht wegschummeln lässt, trotz viel gutem Zureden.
Puppenhauszubehör. Holz natürlich.
Hält auch viiiiiiel länger.
Erste Lernutensilien.
Second Hand.
Fädelspiele.
Es gibt sooo viele Spielmöglichkeiten aus natürlichen Materielen.
Uhr, Wochenenden und Jahreszeiten kennenlernen.
Jako-O ^^
Immerhin Puppenhaus und Spielküche sind aus Holz.
Ohne Playmobil und "Mädchen-"lego gings irgendwann (leider) nicht mehr.
Geschenke halt.
Und Püppi liebt es im Moment damit zu spielen.
Der rote Doktorkoffer ist aber auch so ein Ding.
Die Arztutensilien, Stetoskop, Otoskop ect. sind aus Holz und wird mittlerweile seit paar Jahren innig bespielt.
Muss ich noch extra abfotografieren.
Schminkpuppe, tja... immerhin eine etwas "hochwertigere".
Ich hab halt voll das total Mädchen. hihi
Puppenbett zumindest aus Holz. Puppe leider nicht. 
Es war ein Geschenk. 
Irgendwiesetze ich mich bei den Geschnken bzw. im Umfeld zuwenig durch. *g*
Ich hasse Lego und alles was man zusammenbauen muss.
Püppi liebt es.
Gut für die Feinmotorik und das logische Denken.
Geschenke. Diese Mädchenlego-ähnlichen Mini Teile.
Keine Ahnung wie sich das nennt. Ach ja: Lego Friends.
Stifte leider aus Plastik aber die Boxen aus Holz.
Bastelzubehör und Kleinteile gut verstaut.
Ihr seht schon, teils teils.
Viel Holz, aber doch auch etliches an Plastikzeugs das dennoch zusammenkommt.
Trotzdem viiiel weniger als in Durchschnittkinderzimmern merke ich.
Ich bin immer wieder froh wenn etwas nicht mehr interessant ist und weitergegeben werden kann.
Alles was sich an Schadstoffen reduzieren lässt ist gut denke ich.
Trotzdem soll Püppi wünschen dürfen was sie mag und man muss eben auch Kompromisse finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen